Termin vereinbaren
Brigitte Weber
TCM-Gynäkologie
Neptunstrasse 61
8032 Zürich

Montag: 7.30 – 19 Uhr
Dienstag: 7.30 – 20.30 Uhr
Donnerstag: 7.30 – 19 Uhr
Samstag: 7.30 – 17 Uhr

„Ein Bisschen Schwanger“ ist für mich eine Herzensangelegenheit

Nach einer mehrjährigen Kinderwunschbehandlung, in der mein Mann und ich leider viele schlechte Erfahrungen mit Kinderwunschkliniken gemacht haben, hatten wir doch noch das Glück unser Wunschkind in die Arme zu schließen.

Der Weg zu diesem Wunschkind war aber alles andere als reibungslos.

In den ersten ICSI Behandlungen zeigten sich die Ärzte unserer damaligen Klinik wenig motiviert, sich wirklich mit unseren ganz persönlichen Gegebenheiten auseinander zu setzen. Es wurde die Behandlung nach Schema F durchgeführt. Im Verlauf der ersten 3 ICSI Behandlungen wurde ich so 5 mal schwanger. Allerdings endeten diese Schwangerschaften immer wieder zwischen der 5. und 10. Schwangerschaftswoche. Insbesondere die mangelhafte Behandlung durch die Ärzte (in dieser Zeit haben wir zwei mal den Arzt gewechselt) führte bei uns zu wirklicher Verzweiflung.

Das Thema Profit ist im Bereich des Kinderwunsches ein großes Problem. Das Paare schon im ersten Versuch schwanger werden, ist betriebswirtschaftlich gesehen nicht optimal, denn da 3 Versuche von den Krankenkassen bezahlt werden, ist erst eine Schwangerschaft im 3. Versuch für die Klinik ein Erfolg.

Wenn dies dann nicht klappt, hat die Klinik zwar den maximalen Gewinn erwirtschaftet, die Paare bleiben aber mit ihrem Kinderwunsch im Abseits. Ich bin mir sicher, dass auch dieser Umstand ein Grund dafür ist, dass die Erfolgsrate einer Kinderwunschbehandlung mit 50% relativ niedrig liegt. Viele Paare können sich eine Behandlung als Selbstzahler schlichtweg nicht leisten und geben auf.

Nach der 3. ICSI begann wir neben der medizinischen Behandlung auch eine Behandlung durch einen Heilpraktiker, der auf Kinderwunsch und TCM spezialisiert war. Das war auch der Zeitpunkt wo wir uns endlich für einen Klinikwechsel entschieden haben.

Die neue Klinik fing die Behandlung mit einer ausgiebigen Diagnostik an und kam so schnell auf neue Behandlungsansätze. Neben dem schlechten Spermiogramm wurden immunologische Probleme auf meiner Seite gefunden. Der darauffolgende Versuch wurde durch eine ganze Reihe neuer Medikamente begleitet und endlich kam damit auch der Erfolg.

Im April 2016 wurde mein Sohn geboren.

Meine Geschichte und besonders die vielen Dinge, die dabei einfach nicht gut gelaufen sind, geben mir heute den Ansporn in meinem Podcast und auf meinem Blog, so viele wertvolle Informationen wie möglich zur Verfügung zu stellen. Denn heute bleiben immer noch 50% der Kinderwunschbehandlungen dauerhaft erfolglos…ich bin sicher, dass das auch damit zusammenhängt, dass einigen Ärzten der Ansporn fehlt, wirklich nach einer guten Behandlung für ihre Patienten zu suchen.

Daher möchte ich leicht verständliche Informationen für Patienten zur Verfügung stellen, damit sie aktiv bei ihrer Behandlung mitsprechen können. Neben dem Mitspracherecht, finde ich es auch wichtig, dass Patienten sich kritischer mit ihrer Behandlung auseinandersetzen und so hoffentlich viel schneller einen Klinikwechsel anstreben, als wir das getan haben.

Mein Wunsch ist es, dass im Bereich der Kinderwunschbehandlungen mehr auf eine maßgeschneiderte Behandlung (besonders auch auf eine gute Diagnostik) gesetzt wird. Dies ist heute noch nicht überall der Fall.

Wir hatten das große Glück, dass wir doch noch eine gute Klinik gefunden haben, in der es wirklich darum ging, dass wir schwanger werden und bleiben. Dafür bin ich heute unendlich dankbar.

Der Kinderwunsch-Podcast

→  Mehr erfahren Sie auch auf der Webseite von einbisschenschwanger.de

2018-05-20T19:32:16+00:00

Über den Autor:

Katharina Jozefak
Katharina Jozefak wurde 1978 in Lübeck geboren. Nach ihrem Studium in Wirtschaftspädagogik arbeitet sie als Lehrerin für Mathe und Physik. Die lange erfolglose Kinderwunschbehandlung führt zu dem Entschluss, sich ganz auf dieses Thema zu konzentrieren. „Ein Bisschen Schwanger“ soll als Podcast, aber auch als Kinderwunsch-Kanal auf YouTube und mit der eigenen Homepage dafür sorgen, dass Paare auf ihrem Weg zum Wunschkind die bestmögliche Unterstützung bekommen. Als Kinderwunschcoach unterstützt die Autorin Paare auch persönlich auf ihrem Weg. Katharina Jozefak lebt heute mit ihrem Mann, ihrem Sohn und ihrem Hund in der Nähe von Hamburg.

Hinterlassen Sie einen Kommentar