Termin vereinbaren
TCM-Gynäkologie 2017-12-11T00:30:56+00:00

Die erste TCM-Praxis für Frauengesundheit.

Die Traditionelle Chinesische Medizin ist eine bewährte und sanfte Methode zur Behandlung  von Menstruationsbeschwerden, Schwangerschaftsbeschwerden und Wechseljahrbeschwerden. Daneben kann sie die Chancen von Frauen und Männern mit Kinderwunsch deutlich verbessern und die Aussichten auf eine sanfte Geburt deutlich erhähen.

Termin vereinbaren

Brigitte Weber

Ich habe die Ausbildung zur Pflegefachfrau HF absolviert und arbeitete in verschiedenen Zürcher Spitälern auf verschiedenen Abteilungen. Nach der Weiterbildung zur Anästhesieschwester stand ich fünf Jahre lang im Notfall-Operationssaal des Universitätsspitals Zürich. Dabei begannen mich alternative Heilmethoden je länger, je mehr zu faszinieren.

Ich schloss die Ausbildung zur Fussreflexzonen-Therapeutin ab und eröffnete 1999 eine eigene Praxis. Anschliessend begann ich die mehrjährige Ausbildung in Traditioneller Chinesischer Medizin (TCM) und schloss sie als dipl. Tuina Therapeutin SBO-TCM sowie als dipl. Akupunkteurin SBO-TCM ab. Die Ausbildung war mit 700 Praktikumsstunden verbunden, die ich in verschiedenen Praxen in der Schweiz, bei Dr. med. Daodang Zhai am Kantonsspital in Glarus sowie am Rotkreuzspital in Hangzhou (China) absolvierte.

› mehr

Kinderwunsch

Jedes 7. Paar ist ungewollt kinderlos. Die Ursachen liegen erfahrungsgemäss je zu 1/3 bei der Frau, zu 1/3 beim Mann und nicht selten bei beiden gleichzeitig. Die Traditionelle Cinesische Medizin verhilft Frauen zu einem regelmässigen Zyklus und verbessert die Qualität, das Aussehen und die Mobilität von Spermien. Daneben steigert TCM erwiesenermassen die Erfolgsaussichten von IVF und Insemination.

› mehr

Schwangerschaft

Jede Frau erlebt die Schwangerschaft anders. Bei einigen sind die körperlichen und seelischen Veränderungen gross. Andere haben überhaupt keine oder nur geringe Beschwerden. Übelkeit, Rückenschmerzen und Ödeme können mit Akupunktur und Tuina-Massage erfolgreich behandelt werden. Kinder, die verkehrt im Bauch liegen, drehen sich meistens nach einer Moxa-Behandlung. Und für die Geburtseinleitung hat sich

› mehr

Geburtsvorbereitung

Die Geburtsvorbereitung mit Akupunktur ab der 36. Schwangerschaftswoche stärkt Frauen für die Geburt. Sie entspannt die Beckenbodenmuskulatur und erhöht so die Chancen auf eine rasche und sanfte Geburt. Gleichzeitig sorgt sie für eine Reifung des Muttermundes und somit für eine kürzere Eröffnungsphase.

› mehr

Menstruation

Primäre Regelschmerzen werden durch körpereigene Botenstoffe ausgelöst. Sie sorgen dafür, dass sich die Muskulatur der Gebärmutter beim Abstossen der Gebärmutterschleimheit zusammenzieht. Sekundäre Regelschmerzen werden durch gynäkologische Erkrankungen wie Endometeriose, Myome und Zysten ausgelöst. Die Traditionelle Chinesische Medizin kann in beiden Fällen helfen.

› mehr

Kundenstimmen

«Gestern konnte ich den Test machen. Wie ich es bereits gespürt habe, war er positiv! Wir freuen uns leise. Ich habe positive Gefühle und war ja schon beim Transfer so entspannt wie nie – ich konnte es selbst nicht fassen. Ich habe wieder mehr Vertrauen in meinen Körper.» 

J.G., Zürich

Termin vereinbaren