Moxa

Bei der Moxibustion werden Akupunkturpunkte mit glimmendem Beifusskraut erwärmt. Der asiatische Beifuss ist eine sehr warme, bitterscharfe Pflanze. Er wird nach der Ernte getrocknet und in Steinmösern verkleinert. Für die Behandlung verwende ich eine «Moxazigarre» und tippe damit über die Haut. Die Behandlung ist absolut schmerzfrei.

→  Lesen Sie auch meinen Blogbeitrag rund um das Thema Akupressur. Blog.

Termin vereinbaren