Brigitte Weber

Ich bin Mutter von zwei erwachsenen Söhnen und habe schon einiges selber erlebt, was Frau alles erfahren kann. Schönes wie auch weniger Schönes. Deshalb finde ich es eine wunderbare Arbeit, Frauen mit meiner Lebenserfahrung und meinen Ausbildungen unterstützen zu dürfen.

Die Traditionelle Chinesische Medizin arbeitet ganzheitlich. Das heisst, ich integriere Körper, Geist und Seele in meinen Behandlungen. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass es wichtig ist, den ganzen Menschen anzuschauen. Also auch die Gefühle und die Gedanken, die Ernährung, die Lebensgewohnheiten und die Sexualität.

Ich sehe, dass es wichtig ist, bewusst durchs Leben zu gehen. Erst wenn einem etwas bewusst ist, kann man es auch ändern. Das ist ein Prozess und ich freue mich, Frauen dabei zu unterstützen und zu begleiten. Sehr gerne auch Männer bei Kinderwunsch.

Mir ist es ein Anliegen, einen Raum zu schaffen, wo man einfach sein kann. Wo man über Dinge sprechen kann, die man sich sonst nicht getrauen würde, auszusprechen. Weil man sich vielleicht alleine oder nicht verstanden fühlt. Weil man sich schämt, oder weil man sich als Versager*in fühlt.

Zu meinem Werdegang: Ich habe die Ausbildung zur Pflegefachfrau HF absolviert und in verschiedenen Spitälern gearbeitet. Nach der 2-jährigen Weiterbildung zur Pflegefachfrau Anästhesie HF arbeitete ich ein paar Jahre im Notfall-Operationssaal des Universitätsspitals Zürich. Nach der Geburt meiner Kinder begannen mich alternative Heilmethoden zunehmend zu faszinieren.

Zuerst schloss ich die Ausbildung zur Fussreflexzonen-Therapeutin ab und eröffnete 1999 eine eigene Praxis. Anschliessend begann ich die mehrjährige Ausbildung in Traditioneller Chinesischen Medizin (TCM) und schloss sie als dipl. Tuina-Therapeutin TCM-FVS sowie als dipl. Akupunkteurin TCM-FVS ab. Die Ausbildung war mit 700 Praktikumsstunden verbunden, die ich in verschiedenen Praxen in der Schweiz sowie im Rotkreuzspital Hangzhou (China) absolvierte. Danach machte ich eine Ausbildung zum Coach.

Weiter habe ich ein 1-jähriges Frauentraining besucht mit den Themen: Wer bin ich als Frau, Frau-Sein, Sexualität der Frau uvm. Ich absolvierte eine 2-jährige Weiterbildung in klinischer Sexologie, Sexokorporel – einem sexologisch-therapeutischen Ansatz. Dazu kamen dann noch 2 Jahre Persönlichkeitstraining.

Es mir eine grosse Freude, mit Frauen und ihren Männern, ganzheitlich arbeiten zu dürfen.

→  Lesen Sie auch meinen Blogbeitrag rund um das Thema Akupressur. Blog.

Termin vereinbaren