Termin vereinbaren
Brigitte Weber
TCM-Gynäkologie
Neptunstrasse 61
8032 Zürich

Montag: 7.30 – 19 Uhr
Dienstag: 7.30 – 20.30 Uhr
Donnerstag: 7.30 – 19 Uhr
Samstag: 7.30 – 17 Uhr

Alternative Monatshygiene für moderne Frauen.

Bis anhin hatten wir Frauen keine Alternative bei der Monatshygiene. Wir benutzten Tampons oder Binden. Da die Menstruation leider immer noch ein Tabu-Thema ist, sprechen viele Frauen nach wie vor nicht über ihre Beschwerden mit diesen Produkten. Viele Frauen haben Mühe, Tampons zu benutzen. Sie können Schmerzen verursachen oder die Scheidenflora komplett austrocknen, was zu Juckreiz und Infektionen führen kann. Unsere Scheidenflora reagiert auch auf die synthetischen Stoffe der Binden. Schlimmer sind die Rückstauungen, die es durch die Tampons geben kann. Der Tampon sitzt unmittelbar vor dem Gebärmuttermund. Wie soll sich so die Gebärmutterschleimhaut (Menstruationsblut) ablösen können? Verständlich, dass es zu Rückstaus und Krämpfen kommen kann.

Die LadyCup® ersetzt Tampons und Binden und wird ähnlich wie ein Tampon während der Menstruation in die Scheide eingeführt. Anfangs braucht es definitiv etwas Übung. Der Vorteil ist, dass mit der LadyCup® kein Geruch entsteht und der Tragkomfort ist so hoch, dass die LadyCup® nicht mehr wahrgenommen wird, wenn sie korrekt eingeführt ist. Die LadyCup® wird zur sicheren Begleiterin Tag und Nacht, bei allen sportlichen Aktivitäten sowie auf Reisen.

Ein weiterer sinnvoller Nebeneffekt der LadyCup® ist die Tatsache, dass die Scheidenflora völlig neutral bleibt und nicht mehr ausgetrocknet wird. Ebenfalls kann sich die Gebärmutterschleimhaut ungehindert ablösen bzw. das Blut wird nicht mehr zurückgestaut sondern in der LadyCup® aufgefangen. Auf der glatten Oberfläche des hochwertigen Medizinalsilikons haben es Bakterien schwer, überhaupt anzuhaften. Aus diesem Grund kann die LadyCup® bis 10 Jahre wiederverwendet werden.

In 12 Stunden wird die LadyCup® je nach Stärke der Blutung 1-4 Mal entleert. Ladies mit schwacher oder mittelstarker Blutung können die LadyCup® den ganzen Tag eingeführt haben ohne dass sie etwas wechseln müssen, wenn sie aufs WC gehen. Die LadyCup® kann mit Wasser abgespült und wieder eingeführt werden. Unterwegs kann die LadyCup® entleert und gleich wieder einführt und zu Hause gespült werden. Nach der Menstruation kann die LadyCup® auf natürliche Weise in kochendem Wasser während 2-3 Minuten sterilisiert werden. Grundsätzlich reicht es aus, wenn die LadyCup® mit sauberem Wasser oder einem gut verträglichen Intimwaschgel gereinigt wird.

Nach 2 Monat hat «frau» die LadyCup® (CHF 45.–) amortisiert. Somit ist diese alternative Monatshygiene nicht nur gut fürs Budget sondern auch für die Umwelt, denn wir haben in der Schweiz pro Monat eine Fläche von 39 Fussballfeldern Abfall, wegen der herkömmlichen Wegwerfprodukten.

→ Infos, Beratung und viele weitere Informationen zum Thema Monatshygiene: www.ladyplanet.ch

2018-02-28T17:43:16+00:00

Über den Autor:

Bea Loosli
Bea Loosli ist Inhaberin und Geschäftsführerin der Ladyplanet GmbH in Bubikon. Ihre Webseite www.ladyplanet.ch bietet Frauen viele interessante Artikel und Videos rund um die Themen «Verhütung», «Frauenheilkunde», und «Menstruation».

Hinterlassen Sie einen Kommentar